Heute beginnende Kurse:

22-01-13_kreativ_estee-janssens-MUf7Ly04sOI-unsplash

Bitte beachten Sie: Am Freitag, den 27.05. ist die Geschäftsstelle der vhs geschlossen. Anmeldungen sind jederzeit und rund um die Uhr unter www.vhs-montabaur.de möglich.

Kassel, die documenta Stadt – kostenfreier digitaler Vortrag gibt einen umfassenden Einblick in Geschichte und Gegenwart der documenta – Studienfahrt der Volkshochschule Montabaur im September
Kassel, die documenta Stadt. Kein Kassel ohne documenta und keine documenta ohne Kassel. Genauso wie die 7000 Eichen von Beuys, scheint die documenta mit dieser Stadt und ihren Bewohnern:innen verwurzelt zu sein. Keine andere Ausstellung für Zeitgenössische Kunst prägt eine Stadt so sehr wie die documenta Kassel. Egal wohin man - buchstäblich - tritt, sie ist allgegenwärtig. Auch außerhalb von Kassel begeistert die documenta die Menschen. Grund genug für die vhs Montabaur, sich mit der Kunstausstellung näher und tiefer zu beschäftigen. Mit einem digitalen Vortrag der Kunsthistorikerinnen und documenta-Kennerinnen Karina Chernenko und Anjelika Spöth begeben wir uns am Dienstag, den 7. Juni (18 bis 20 Uhr), gemeinsam auf die Spuren dieser Weltausstellung, ihrer Entstehung und ihrer Wirkungsgeschichte. Anhand ausgewählter Werke und einzelner Ausstellungen werden Visionen, Skandale, Erfolge und Meilensteine in den Blick genommen.
Im zweiten Teil der Veranstaltung geht es konkret um die bevorstehende documenta fifteen, insbesondere um die der documenta zu Grunde liegende Philosophie „lumbung“. Dies ist das indonesische Wort für eine gemeinschaftlich genutzte Reisscheune, in der die überschüssige Ernte zum Wohle der Gemeinschaft gelagert wird – dieses gesellschaftliche Prinzip und deren Rück-Bezug zu auf unser gesellschaftliches Zusammenleben, zieht sich wie ein roter Faden durch die diesjährige documenta. Im offenen und entspannten Austausch bietet sich die Möglichkeit, über Kunst zu sprechen, die einen oft wortlos dastehen lässt und Wege zu finden, Jede:n für zeitgenössische Kunst zu begeistern.
Lust auf mehr Kunst? Die vhs Montabaur informiert nicht nur digital umfassend über die documenta – sie bietet, gemeinsam mit den Kreisvolkshochschulen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis, am 10. und 11. September ergänzend eine zweitägige Studienfahrt an, die das konkrete Kunsterlebnis vor Ort ermöglicht. Informationen erhalten Sie bei Interesse im Rahmen des Vortrags und in den kommenden Wochen über die Wochenblätter und die Internetauftritte der beteiligten Volkshochschulen.
Anmeldungen zum Vortrag sind bei der Geschäftsstelle der Volkshochschule Montabaur (02602/126-321) oder über www.vhs-montabaur.de ab sofort möglich.

Kunst & Kaviar
Last Minute Veranstaltungen
 neu 
122-301018
Mi 25.05.22
18:30– 20:00 Uhr
Montabaur
 neu 
Kooperation mit der kvhs des Westerwaldkreises e.V., Standort Wirges
122-10123
Do 23.06.22
08:00– 20:00 Uhr
 neu 
122-301017
Mi 20.07.22
18:00– 19:00 Uhr
Waldspielplatz Montabaur-Horressen

Geltende Corona-Bestimmungen, Stand: 01.04.2022

https://corona.rlp.de/de/service/information-in-your-language/

Allgemeiner Hinweis:
Verzichten Sie bei Unwohlsein und grippeähnlichen Beschwerden auf eine Teilnahme. Denken Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit an Abstände und Mundschutz beim Betreten der Sportstätten/Kursräume, Handhygiene und Husten-/Niesetikette.

Rechtsgrundlage:

https://corona.rlp.de/fileadmin/corona/Verordnungen/33._CoBeLVO/220317_33_CoBeLVO_001.pdfmehr

Von "Arabisch" bis "Zen-Meditation". Alle vhs-Kurse in Ihrer Nähe und bundesweit suchen!mehr

Unter www.vhs-lernportal.de einloggen und Deutsch lernen! Kosten- und werbefrei.

Veranstaltungskalender

19.05.22
 (Donnerstag)
  1. 17:00– 18:00 Uhr
    Montabaur
20.05.22
 (Freitag)
  1. 14:30– 16:30 Uhr
    Hübingen
23.05.22
 (Montag)
  1. 19:00– 20:00 Uhr
    Anne-Frank-Realschule Montabaur
25.05.22
 (Mittwoch)
  1.  neu 
    122-301018
    18:30– 20:00 Uhr
    Montabaur
28.05.22
 (Samstag)
  1. 10:00– 16:00 Uhr
    Montabaur
07.06.22
 (Dienstag)
  1.  neu 
    Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.
    122-20601-O
    18:00– 20:00 Uhr
    Online
09.06.22
 (Donnerstag)
  1. 18:00– 19:30 Uhr
    Montabaur
21.06.22
 (Dienstag)
  1. 18:00– 19:30 Uhr
    Montabaur
22.06.22
 (Mittwoch)
  1. Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.
    122-10193-O
    19:30– 21:00 Uhr
    Online
23.06.22
 (Donnerstag)
  1.  neu 
    Kooperation mit der kvhs des Westerwaldkreises e.V., Standort Wirges
    122-10123
    08:00– 20:00 Uhr
  2. Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.
    122-10294-O
    19:30– 21:00 Uhr
    Online
20.07.22
 (Mittwoch)
  1.  neu 
    122-301017
    18:00– 19:00 Uhr
    Waldspielplatz Montabaur-Horressen

Lernen mit dem Handy - Chance für die Grundbildung in Zeiten der Pandemie?

Nach den Einschränkungen der vergangenen Monate freuten sich Multiplikator*innen der Grundbildung über eine Schulung und den Austausch mit Kolleg*innen in den neuen Räumlichkeiten der vhs Montabaur. Julia Gorte von GruBiNetz - Kompetenznetzwerk für Grundbildung Rheinland-Pfalz stellte das Vernetzungsprojekt vor und gab eine praktische Einführung in das Lernportal des Deutschen Volkshochschulverbandes (dvv). Den Initiatorinnen, Alexa

Wir sind staatlich anerkannt nach dem rheinland-pfälzischen Weiterbildungsgesetz und qualitätstestiert nach LQWk. Unser Ziel: Ein vielfältiges, bedarfsgerechtes und bezahlbares Bildungsangebot für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger bereithalten - informieren Sie sich umfassender über unser Selbstverständnis in unserem Leitbild:

Leitbild der Volkshochschule der Verbandsgemeinde Montabaur

1.  Identität und Auftrag
Die Volkshochschule der Verbandsgemeinde Montabaur ist eine nach dem rheinland-pfälzischen Weiterbildungsgesetz staatlich anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung. Als gemeinnützige, öffentliche Einrichtung der Verbandsgemeinde bieten wir ein vielfältiges, bedarfsgerechtes und bezahlbares Bildungsangebot für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.
Wir sehen unsere vorrangige Aufgabe darin, das lebenslange Lernen unserer Teilnehmenden mit einem ansprechenden und vielfältigen Bildungsangebot zu fördern und zu unterstützen.
 
2. Werte

Die Arbeit in unserer Einrichtung ist geprägt von demokratischen Werten und frei von parteilichen oder konfessionellen Interessen.
Unsere Veranstaltungen stehen grundsätzlich allen Menschen offen, gleich welchen Geschlechts, Nationalität, sozialer Herkunft oder politischer Weltanschauung.
Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch, den wir in seinem lebenslangen Lernprozess unterstützen wollen. Dabei stehen Werte wie Freundlichkeit, Zuverlässigkeit und Wertschätzung an erster Stelle.
 
3. Kundinnen und Kunden
Wir halten für alle Bevölkerungsgruppen, die sich weiterbilden möchten, ein umfangreiches, qualitätsbewusstes und bezahlbares Weiterbildungsangebot bereit. Darüber hinaus bieten wir zielgruppenspezifische Veranstaltungen für alle Altersgruppen, auch für Kinder und Jugendliche, im Rahmen unserer „Jungen VHS“. Daneben konzipieren wir auf Nachfrage maßgeschneiderte Kurse für Firmen, Institutionen oder Behörden.
 
4. Allgemeine Unternehmensziele 
Unser Ziel ist es, möglichst viele Menschen in unserer Region mit einem vielfältigen, interessanten und kostengünstigen Weiterbildungsangebot zu erreichen. Die Zufriedenheit unserer Kunden mit unserer Dienstleistung im organisatorischen Bereich und mit der Qualität der Durchführung unseres Angebotes ist uns dabei besonders wichtig, um als lebendige und kompetente Weiterbildungseinrichtung wahrgenommen zu werden.
 
5. Fähigkeiten
Wir beschäftigen fachlich qualifiziertes, motiviertes und engagiertes Personal in der Geschäftsstelle sowie auf der Ebene der Kursleitenden. Durch unsere langjährige Erfahrung in der Weiterbildung sind wir in der Lage, ein flexibles, markt- und kundenorientiertes Kursangebot zu offerieren.

 6. Leistungen
Wir erstellen zweimal im Jahr ein vielfältiges Kursprogramm in den sechs Bereichen: Politik - Gesellschaft – Umwelt, Kunst und Kultur, Gesundheit und Ernährung, Sprachen, EDV – Technik – und Beruf, digitales Lernen sowie Studienreisen – Vorträge, welches wir in Form eines Programmheftes, auf unserer Homepage, auf dem Weiterbildungsportal des Landes Rheinland-Pfalz, im Wochenblatt sowie durch gezielte Einzelwerbung der Öffentlichkeit zugänglich machen. Wir bemühen uns um unbürokratische Verwaltungsabläufe, Kundenfreundlichkeit und kompetente Lernberatung. Ein barrierefreier Zugang zu den Schulungsstätten und zur Geschäftsstelle ist gewährleistet. Die zentrale Lage unserer Geschäftsstelle sowie kundenfreundliche Öffnungszeiten gewährleisten eine besondere Kundennähe.
 
 7.  Ressourcen
Wir beschäftigen motiviertes und engagiertes Personal, sowohl auf Ebene der Dozentinnen und Dozenten, als auch in der Geschäftsstelle und im Bürgerbüro, welches uns in unserer Arbeit unterstützt. Die Verbandsgemeinde Montabaur stellt uns Unterrichtsräume und die Räumlichkeiten der Geschäftsstelle in zentraler Lage zur Verfügung, die für uns flexibel nutzbar sind. Durch die finanzielle Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz und die Zuschüsse der Verbandsgemeinde Montabaur sind wir in der Lage, bezahlbare Bildungsangebote für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger offerieren zu können.
 
8. Gelungenes Lernen
Lernen ist für uns dann gelungen, wenn die Teilnehmenden durch unser Bildungsangebot ihre eigenen Kompetenzen erweitert, fachpraktisches Wissen erworben und Freude am lebenslangen Lernen erfahren haben. Um das zu erreichen, werden die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten der Teilnehmenden berücksichtigt. Gelungenes Lernen umfasst für uns dabei nicht ausschließlich qualifizierendes, sondern auch soziales und informatives Lernen in der Gemeinschaft.
Um dies zu erreichen sehen wir unsere Aufgabe darin, die Rahmenbedingungen für eine positive Lernatmosphäre zu schaffen. Das beinhaltet unter anderem eine angemessene Gruppengröße sowie die Bereitstellung von themen- und methodenangemessenen Räumlichkeiten. 

 

Unsere Bankverbindungen:


Sparkasse Westerwald-Sieg:IBAN: DE97 5735 1030 0000 5000 17                  BIC: MALADE51AKI
Nassauische Sparkasse Montabaur:IBAN: DE92 5105 0015 0803 0002 12BIC: NASSDE55
Westerwald Bank eG:IBAN: DE79 5739 1800 0097 0000 00BIC: GENODE51WW1



Bildquellennachweis

Fotos Seitenkopf Stadtansichten: Olaf Nitz
Fotos Seitenkopf Blumen: unsplash (Lee Qin)